HAAR/
PRAKTIKER


ROGALL

Brüsseler Straße 2
50674 Köln
T 0221 258 95 86
rogall@haarpraktiker.de

BÜRSTE

Weshalb das Bürsten

so wichtig ist

„Bürsten Sie Ihre Haare vor jedem Waschen. Durch diese Vorreinigung kann die anschließende Haarwäsche besonders gründlich wirken.“

Michael Rogall

Tägliches Kopfhaut-und Haarebürsten hilft gegen Schuppen und gleicht fettige oder trockene Kopfhaut aus. Es sorgt für die notwendige Durchblutung der Kopfhaut, die großen Einfluss auf Glanz und Fülle Ihrer Haare hat. Bei Haarausfall kann eine gute Durchblutung die Stimulation der Haarwurzeln bewirken. Sie werden durch den Blutstrom versorgt, verankern sich besser und erhalten Impulse für das Wachstum.

Kleine Bürstenkunde 

Eine stabile Naturhaarbürste mit festen Wildschweinborsten ist das A und O, damit Bürsten zum täglichen Ritual für Ihre Haargesundheit wird. Die organisch geschwungene Haarbürste von Michael Rogall liegt durch ihre besondere Form sicher und angenehm in der Hand. Der Bürstenkörper besteht aus Birnbaumholz, weil es besonders wasserabweisend und beständig ist. Es werden nur chinesische Wildschweinborsten verwendet, welche als die festesten unter den Naturborsten gelten. Die Festigkeit ist entscheidend, damit die Borsten spielend leicht selbst durch dichtes Haar bis auf die Kopfhaut dringen. Außerdem sind diese Wildschweinborsten von ihrer Beschaffenheit dem menschlichen Haar am ähnlichsten.  Fett, Staub, Schuppen und sogar zähe Pflegeproduktreste werden besonders gut von der Kopfhaut und aus dem Haar gelöst.

 

Bürsten brauchen Pflege

Befreien Sie regelmäßig die Borsten Ihrer Naturhaarbürste von den abgelagerten Rückständen. Verwenden Sie dafür etwas verdünntes Shampoo und eine Reinigungsbürste. Ein gutes Bienenwachs oder auch Leinöl dient als Holzpflege.

Q&A

 

Sie leiden unter Haarausfall? Keine Angst! Bürsten Sie jetzt erst recht ganz mutig jeden Tag. Die Kopfhaut MUSS durchblutet werden. Erst dann kann sich der Haarausfall wieder auf ein normales Maß zurückbilden.

 

Sie haben Schuppen? Die Bürste wirkt wie ein Peeling bei alten Verhornungen, trägt sie ab und unterstützt die Hauterneuerung darunter.

Ihr Haar bricht oder leidet unter Spliss? Der natürliche Talg der Kopfhaut wird wie eine Haarkur von den Wildschweinborsten aufgenommen und bis zu den Haarspitzen verteilt. Das “Striegeln” der Haare schließt die Schuppenschicht des Haarschaftes. Stumpfes Haar findet so wieder zum Glanz zurück. Das Haar wird durch das Bürsten flexibel und bricht oder spaltet sich nicht mehr.

 

Ihr Haar wirkt schnell schlaff, bildet kein Volumen? Tägliches Kopfhautbürsten ist vergleichbar mit sportlichem Training. Aufgrund der Durchblutung verdickt sich das Bindegewebe der Kopfhaut. Die Haarschäfte stellen sich mehr und mehr auf. Das Haar fällt lockerer, wirkt fülliger. Sogar hartnäckige Wirbel können sich auf diese Weise beruhigen.

 

So bürsten Sie Haare und Kopfhaut richtig

  • Beugen Sie sich bis unter die Herzlinie vor und setzen Sie die Bürste am Nackenansatz an. Durch diese Haltung werden Kreislauf und die Lymphgefäße an Hals und Kopf angeregt, so dass eine schnellere Entschlackung einsetzt.

  • Ziehen Sie die Haarbürste mit Druck über die Kopfhaut durch das Haar. Bei dichtem Haar bitte scheitelweise abteilen, um die Haarbürste auch wirklich auf der Kopfhaut zu spüren. Bürsten Sie sich dann langsam über die Seitenschläfen bis zum Oberkopf durch.

  • Die freie Hand gleitet immer nach, so reduzieren Sie die elektrostatische Aufladung. Danach richten Sie sich auf und bürsten von der Stirn zum Nacken hinunter. Die starke Durchblutung kann so wieder aus der Haut abfließen, Verschlackungen des tieferen Bindegewebes werden abtransportiert.

  • Wenn Sie fertig sind, schütteln Sie Ihre Frisur mit den Händen durch. Ihr Haar besitzt jetzt mehr Volumen, glattes Haar wirkt lockerer und Locken werden mit der Zeit noch stabiler.

„Haar und Kopfhaut spiegeln Veränderungen Ihrer Gesundheit.“

Michael Rogall

„Haare können mehr! Sie sind
ein enormes Speicherorgan

und übernehmen wichtige Funktionen zur Entlastung unseres Organismus. “

Michael Rogall

NEWSLETTER

In meinem Newsletter erfahren Sie, was Sie Zuhause für gesunde Haare und Kopfhaut tun können. Melden Sie sich einfach an.

0

WARENKORB